Richtiges Verhalten nach dem ersten Date

Verhalten nach dem ersten Date

Der erste gemeinsame Abend lädt dazu ein ihn im Nachgang zu analysieren. Oft klingt die Aufregung noch nach und der Abend wird für gelungen empfunden. Doch schnell folgt dann die Frage, ob dieses Gefühl einseitig ist. Das richtige verhalten nach dem ersten Date gibt Aufschluss darüber wie Frau oder Mann den Abend empfunden hat und so lohnt sich das Verhalten des Datepartners auf sich wirken zu lassen.

Verhalten nach dem ersten Date: das verraten die Handlungsmuster von Frauen und Männern


Nach dem Date gilt es erst einmal zu entspannen und das Date sacken zu lassen. Mit etwas Abstand lässt sich das Date wesentlich besser analysieren. Grundsätzlich ist die erste Euphorie zwar schön, jedoch sollten Affekthandlungen vermieden werden. Besser ist es, Abstand zu gewinnen und erst einmal tief durchzuatmen, denn dann lässt sich die Datesituation im Nachhinein wesentlich besser bewerten.

Frauen üben sich meist in Zurückhaltung


Grundsätzlich zeigen sich bei aller Gleichberechtigung Frauen eher von ihrer zurückhaltenden Seite, wenn es um Dates geht. Die meisten Frauen machen sich nach dem ersten Date rar und warten darauf, dass der Mann sich meldet. Taktisch ist dies häufig gar keine schlechte Idee, denn oft wird dadurch das Interesse beim Mann noch verstärkt. Natürlich gibt es Frauen, die bewusst diesem Verhaltensmuster entfliehen und selbst aktiv werden. Männer sollten jedoch nicht darauf hoffen, denn nur gut jede dritte Frau würde von sich aus einen Mann um ein Date bitten.

Männer zeigen offen ihr Interesse


Männer sind hingegen weniger zurückhaltend und kommunizieren meist recht deutlich, wenn ihnen eine potenzielle Partnerin gefällt. Entsprechend ist es keine Seltenheit, dass ein Mann der Angebeteten noch am Abend nach dem Date eine Gute- Nacht-Nachricht sendet. Wenn sich Frauen rar machen, gefällt dies über der hälfte der Männer, da so ihr Jagdinstinkt angesprochen wird. Initiativen von der Frau sind jedoch willkommen, solange die Frau nicht dominant auftritt, sondern sich zumindest teilweise vom Mann umwerben lässt.

Date-Regeln – so kann es weiter gehen nach dem ersten Date


Es gibt keine allgemeingültige Regel, wie es nach dem ersten Date weiter geht. Alles hängt letztlich davon ab, wie die Verabredung gelaufen ist. Grundsätzlich ist nach dem ersten Date noch alles möglich, auch wenn vielleicht beim ersten Date noch nicht die ganz grossen Gefühle geweckt wurden. Lief das Date super, dann ist es meist einfach, lief das Date ganz mies, dann gilt es einen stilvollen Abschluss zu finden.

Szenario 1 – ein gelungenes Date

War das Date einfach nur perfekt, dann gibt es in der Regel nicht viel zu überlegen. Wichtig ist es, einfach auf das Bauchgefühl zu hören und den nächsten Schritt zu tun, um sich noch besser kennenzulernen und diese Kennenlernphase und die Verliebtheit zu geniessen.

Doch auch nach einem gelungenen ersten Date sollte nicht Übetrieben werden. Auch wenn bereits Schmetterlinge spürbar sind, heisst es, einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht mit unzähligen Nachrichten oder Anrufen zu übertreiben. Auch sollte nicht direkt in die Zukunftsplanung eingestiegen werden, denn nach dem ersten Date sollte nicht die Rede von Liebe, Heirat und Kindern sein. Dies baut unnötigen Druck auf und kann den guten ersten Eindruck zerstören. Auch Nachfragen wie: „Fandest du mich gut“, „Können wir uns gleich morgen wieder sehen“ oder „ Wann wollen wir uns endlich wieder treffen“ sind nicht förderlich.

Szenario 2 – ein Reinfall

War das Date ein Reinfall und es gab weder Gemeinsamkeiten noch Sympathie, dann gilt es höfflich zu bleiben und keine falschen Hoffnungen aufkommen zu lassen. Damit das Ganze einen guten Abschluss bekommt, reicht es aus, sich nach dem Date noch einmal zu melden und ein kurzes klärendes Gespräch zu führen, sodass beide Parteien das Thema für sich abschliessen können.

Szenario 3 – gut aber eventuell nicht gut genug

Nicht immer lässt sich im Nachgang sagen, ob sich aus dem Date etwas entwickeln könnte. Die eigene Nervosität, die Ungewissheit und die Aufregung können dafür sorgen, dass nicht alles wirklich rund läuft. Auch wenn es nicht das Top-Date war und nicht klar ist, ob das Gegenüber auch Interesse hat, muss man nicht sofort den Rückzug antreten, sondern es lohnt sich einfach, ein zweites Date zu vereinbaren und zu sehen, ob beim Gegenüber eventuell auch Interesse vorhanden ist. Dies gilt auch, wenn die eigenen Gefühle unklar sind und es einfach nicht gefunkt hat, auch hier kann ein zweites Date sinnvoll sein, denn dann sind beide nicht mehr ganz so aufgeregt und vielleicht funkt es letztlich doch.

Fazit: Ein erstes Date dient nur dem ersten Kennenlernen


Natürlich neigen viele Singles dazu beim ersten Date aufgeregt zu sein, doch wer die Ruhe bewahrt, auf das eigene Bauchgefühl hört und sympathisch bleibt wird auch das erste Date geniessen können. Wenn ein Date nicht den Erwartungen entspricht, lohnt es sich, dem Ganzen eine zweite Chance zu geben. Springt auch dann der Funke nicht über heisst es nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern viel mehr auf die nächste Gelegenheit zu warten und dann ist es eventuell der perfekte Datepartner.


Foto: © StockSnap – Pixabay

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche